Die Teekanne von Bodum

Teekanne Bodum

Eine Gusseisen Teekanne muss nicht unbedingt alt und hässlich sein. Es gibt auch heute noch viele moderne Ausführungen dieser Teekannen. Das Angebot ist ebenso breitgefächert, wie das Sortiment von Teekannen aus Glas oder Porzellan. Der grosse Vorteil einer Teekanne aus Guss ist, dass sie eine Anschaffung fürs Leben ist, da sie quasi unverwüstlich ist.

Teekanne aus Gusseisen: Die klassische Zubereitung

Die klassische Art der Teezubereitung ist heute ein wenig in Vergessenheit geraten. Tee wird mit Beuteln oder Pads zubereitet, oder in einer speziellen Teemaschine. Es wird aber immer Anhänger der guten alten Form des Teeaufgiessens geben. Hat eine Teekanne Guss als Material, verspricht sie eine lange Lebensdauer. Sie sollte aber dennoch nicht falsch behandelt werden. Die Spülmaschine oder aggressive Reinigungsmittel tun ihr gar nicht gut, ebenso wie raue, kratzige Spülschwämme oder Drahtbürsten. Für die Reinigung reicht in der Regel etwas warmes Wasser oder eventuell ein ganz mildes Spülmittel.

Teekanne aus Glas oder Gusseisen: Teekannen in verschiedenen Designs

Eine Teekanne aus Glas kann allerdings auch viele Vorteile bieten. Abgesehen von dem zeitlosen Design, ist die Kanne einfach zu reinigen und somit sehr hygienisch. Eine japanische Teekanne hingegen, ist zumeist aus Porzellan und mit wunderschönen Malereien verziert. So ist als Spezialist für Teekannen Bodum zu sehen. Dieser Hersteller bietet formschöne und edle Teekannen für jeden Geschmack und jeden Anspruch.

Teekanne aus Glas

Der Tee ist aber eine ebenso persönliche Sache, wie die Teekanne selbst. Während die einen auf Tee von Teekanne schwören, suchen andere ein Tee-Fachgeschäft auf, um sich umfassend beraten zu lassen. Die Tee-Auswahl in einem solchen Fachgeschäft ist riesig und das Personal steht mit Rat und Tat zur Seite. Auch können diverse Teesorten probiert werden. Das Ambiente eines solchen Ladens zieht viele Tee-Liebhaber immer wieder an.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz