Schüssler-Salz Nr. 11
Silicea bzw. Kieselsäure

Schüssler-Salz Nr. 11 Silicea bzw. Kieselsäure

Die Schüssler Salze sind bekannt als alternativ medizinische Präparate von Mineralsalzen. Durch Einnahme des Schüssler-Salz Nr. 11 Silicea bzw. Kieselsäure können verschiedene Leiden gelindert werden. Der Mineralhaushalt der Körperzellen wird ausgeglichen und das Wohlbefinden steigt.

Schüssler Nr. 11 - Natrium sulfuricum

Das Schüssler Salz Nr. 11 heisst schlicht Silicea. Silicea ist frü Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe das optimale Schüssler Salz. Schüssler Salz Nr. 11 stärkt die Haare und gibt der Haut Kraft und Eleganz. Besonders bei Neigung zur Zellulitis und Schwangerschaftsstreifen wird die positive Wirkung von Schüssler Salz Nr. 11 sichtbar. Silicea kann auch zur Stärkung des Gewebes im Innern des Körpers einsetzt werden, dann sollten die Tabletten eingenommen werden. Für äusserliche Behandlungen können auch Cremen zum Einsatz kommen.

Wirkung des Schüssler Salzes Nr. 11 - Silicea

Gegen Falten, Schrumpelige Haut, Schwangerschaftsstreifen und ähnlichem ist es sicher optimal, wenn primär die Schüssler Salze als Creme eingestrichen werden. Also auf eine äussere Behandlung fokussiert wird. Gleichzeitig kann aber der Effekt mit Einnahme der Salze bei einer inneren Behandlung zusätzlich unterstützt werden. In der klassischen Medizin wird das Salz als Kieselerde eingesetzt und soll auch das Bindegewebe die Haare, Haut und Fingernägel stärken.

Wann soll das Schüssler Salz Nr. 11 angewendet werden

Das Schüssler Salz Nr. 11 hat eine breite Anwendungspalette, unter anderem Wird das Salz verwendet bei:

  • Stark glänzende Haut
  • Extrem kleinporige Haut
  • Krähenfüssen oder Lachfalten
  • Falten direkt vor den Ohren
  • Trockene Nasehöhlengänge
  • Regelmässiges Zuckungen der Augenlider

Die Grundregeln der Schüssler Salze

Die vier Grundprinzipien der Schüssler Salze besagen:

  • Krankheiten entstehen durch einen Mangel an Mineralstoffen.
  • Durch Aufnahme dieser Schüssler Salze kann die Genesung eintreten.
  • Eine minimale Ausgleichsmenge an Schüssler Salzen genügt.
  • Schüssler Salze sollen direkt durch die Mundhöhle und der Speiseröhre ins Blut aufgenommen werden.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz