Frischer Grüner Tee und seine gesunde Wirkung

wirkstoff grüner tee eigenschaften

Grüner Tee liegt seit längerem im Trend, getrunken wird er bereits über 4000 Jahre. Dies liegt sicherlich auch an seiner gesunden Wirkung. Rund 130 verschieden Grüntee Sorten können erstanden werden. Anbei einige Tipps zum Grünen Tee:

Was ist Grüner Tee

Der Grüne Tee (Green Tea) ist im grunde genommen unfermentierter schwarzer Tee. Fermentation ist eine Oxydationsprozess wobei die frisch gepflückten Teeblätter gebrochen werden. Fermentationssäfte treten aus. Die Blätter werden von oben und unten mit Wasser besprüht und mit Luft angeblasen.

Aus was besteht Grüner Tee

Grüner Tee besteht aus einem Sammelsurium an Stoffen. Koffein, Vitamin C, B und E sind dies Fluorid, Kalzium, Zink, Jod und diverse sekundäre Pflanzenstoffe sind enthalten. Die dadurch entstehenden positiven Wirkungen, reichen von entzündungshemmend über den Schutz von freien Radikalen sowie weiteren positiven Effekten.

Wirkung von Grünem Tee

Grüner Tee bindet freie Radikale, die die Zellstruktur zerstören können. Wer viel grünen Tee trinkt, tut deshalb der Haut etwas Gutes.  Schwarzer und grüner Tee wirken belebend. Grüner Tee hat gegenüber Kaffee den grossen Vorteil, dass die Wirkung länger andauert.

Grüntee Tipps:

Grüner Tee sollte mit höchstens 85 Grad und mindestens 65 °C gekocht werden, ist das Wasser zu heiss wird der Grüne Tee bitter. Zu lange ziehen sollte er jedoch auch nicht, Knapp anderhalb Minuten sind ideal um den Grünen Tee ziehen zu lasse. Nicht zu viel Tee auf einmal aufkochen, denn wenn Grüner Tee länger steht wird dieser bitter.

Abnehmen mit Grünem Tee

Grüner Tee lässt das Körperfett nicht schmelzen, jedenfalls nicht in der Menge, wie es sich jeder Übergewichtige wünscht. Ein Wirkstoff des grünen Tees begünstigt allerdings den Prozess zur Gewichtsreduzierung. Es handelt sich um Catechine, welcher die Speicherung von Fett in der Leber verringert.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz