Die Wirkung von Ingwer

ingwer gesunde wirkung

Der Ingwer ist ein ganz besonderes Kraut. Seine Wirkung verdankt der Ingwer den gesunden Inhaltsstoffen. Welche dies sind und was diese alles bewirken können, ist sehr beeindruckend. Wir verraten Ihnen die Wirkung von Ingwer und geben Tipps und Tricks.

Die Wirkung von Ingwer verdankt das Kraut den Inhaltsstoffen

Ingwer enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor sind nur einige Beispiele. Ingwer schmeckt aromatisch scharf und ziemlich würzig. Das àtherische Ingwer Öl spielt neben Harzsäure und Gingerol die zentrale Rolle. Auch weniger bekannte Substanzen wie Zingiberen, Shogaol und Diarylheptanoide und Zingiberol sind in Ingwer enthalten.

Ingwer - Wirkung gegen Schmerzen

Ingwer wirkt praktisch wie Schmerzmittel, denn der Ingwer ist entzündungshemmende und besitzt gleichzeitig schmerzstillende Eigenschaften. Oft haben Schmerzmittel auch negative Eigenschaften. Diese sind beim Ingwer aber nicht bekannt.

Wirkung gegen Übelkeit und Erbrechen

Ingwers ist schon lange ein Mittel gegen Seekrankheit. Dass Ingwer gegen Übelkeit und Erbrechen helfen kann, liegt somit auf der Hand. Mittlerweise ist dies aber auch klinisch bewiesen. Ingwer wirkt direkt auf den Magen-Darm-Trakt. So kann Ignwer auch während der Schwangerschaft helfen, die Übelkeit zu lindern. Weitere positive Wirkungen werden dem Ingwer in diesem Bereich zugeschrieben.

Wirkung von Ingwer bei Wundbehandlung / Blutgerinnung

Aufgetragen als Salbe oder Pulver auf der Haut hat Ingwer eine reizlindernde Wirkung, dies gilt insbesondere im Bereich der Schleimhäute sowie bei Hautwunden.

Gesunde Wirkung des Ingwers im Tee

Wir haben der Wirkung von Ingwertee einen ganzen Artikel gewidmet. Mehr erfahren sie hier.

Zusammengefasst kann man zur Wirkung von Ingwer folgendes schliessen.

Ingwer hilft bei:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verdauungsproblemen
  • Erkältung sowie Fieber
  • Kopfschmerzen udn teilweise auch Migräne
  • Durchblutungsstörungen
  • Wetterfühligkeit
  • Nervosität und Angstzustände

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz