Abnehmen in 3 Wochen

Abnehmen in 3 Wochen

Tipps zum verbessern der Figur

Wer erfolgreich abnehmen möchte, sollte sich Zeit nehmen für Sport und die Ernährung umstellen, dies sind wichtige Voraussetzungen, um das Ziel zu erreichen. Ganz wichtig ist auch, das Ziel, wie zum Beispiel 10 Kilo in kurzer Zeit abnehmen, nicht zu hoch zu stecken. Über jedes verlorene Kilo sollte sich während der Abnehmphase gefreut werden.

Ein wirkungsvolles Duo Ernährung und Sport

Für eine Verbesserung der Figur sowie für die Gewichtsabnahme ist die Kombination aus Ernährungsumstellung und Sport unverzichtbar. Eins von beiden allein hat langfristig nicht den gewünschten Effekt. Wird nur die Ernährung umgestellt, kommt die Fettverbrennung nicht richtig in Schwung und somit dauert es deutlich länger, bis der gewünschte Effekt erreicht wird. Nur Sport hilft aber auch nicht, denn wenn weiterhin die Ernährung ungesund und fetthaltig ist, dann verschwinden die Kilos nicht, sondern sie vermehren sich eher. Ideal sind ein effektives Sportprogramm, welches natürlich regelmässig durchgeführt wird und eine Ernährungsumstellung. Nur mit diesem Duo kann den überschüssigen Kilos zu Leibe gerückt werden.

Die richtige Ernährung

Damit in drei Wochen das Gewicht reduziert werden kann, sollte die Ernährung ausgewogen sein und es sollte vor allem ausreichend getrunken werden, Minimum 2 Liter am Tag. Bei der Wahl der Getränke sollte auf Alkohol, Limonade und süsse Säfte verzichtet werden. Ideal ist Wasser und ungesüsster Tee. Nahrungsmittel mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Fisch oder Rapsöl, sollten auf dem Essensplan stehen. Vollkornprodukte sollten ebenfalls mit auf dem Essensplan stehen, denn diese enthalten Mineralstoffe und durch den hohen Anteil an Ballaststoffen machen sie lange satt. Anstatt Chips sollten Obst und rohes Gemüse abends auf dem Couch-Tisch stehen. Obst und Gemüse haben den Vorteil, dass sie nicht dick machen und den Körper mit wichtigen Vitaminen versorgen. Für einen effektiven Muskelaufbau benötigt der Körper Proteine. Wird der Körperfettanteil reduziert, verschwinden auch die unschönen Dellen, worüber sich insbesondere Frauen sehr freuen.

Der Sport

Mehrmals in der Woche sollte Sport betrieben werden, lieber längere Trainingseinheiten einplanen als kurze. Vor jeder sportlichen Aktivität muss der Körper aufgewärmt und gedehnt werden, denn ansonsten kommt es zu unschönen Verletzungen. Sportarten wie zum Beispiel Rad fahren, walken, joggen, schwimmen eignen sich sehr gut für die Gewichtsabnahme. Desweiteren sollten spezielle Übungen für den Bauch, die Beine und den Po ausgeführt werden. Gerade an diesen Körperstellen sammelt sich schnell überschüssiges Fett an. Sollte einmal keine Zeit für den Sport vorhanden sein, so sollte zumindest die Treppe genutzt werden und nicht der Aufzug.

Das sollte beachtet werden

Ob und wie viel eine Person abnimmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Vordergrund sollte immer die eigene Gesundheit stehen, denn wird zu viel Gewicht auf einmal abgenommen, so kann dies zu gesundheitlichen Beschwerden, wie Kreislaufprobleme, führen. Ehrgeiz ja, aber immer in Massen, denn nur so wird das Ziel effektiv und gesund erreicht.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz