5 gute Gründe für 7 Minuten Pilates täglich

Pilates Übungen

Der Alltag ist oft hektisch, die Ansprüche an Frauen steigen. Gut aussehen, effizient und gelassen sein, Job und Kinder unter einen Hut bringen - das ist nicht immer leicht. Das 7 Minuten Pilates Workout von Susanne Helena ist eine tolle Möglichkeit, den Teufelskreis aus Stress und Zeitmangel zu durchbrechen und etwas für sich zu tun. Reichen 7 Minuten überhaupt für ein effektives und nachhaltiges Pilates Workout? Aber ja - es gibt mindestens 5 gute Gründe, in das gratis Ebook hineinzuschnuppern.

1. Das kurze Pilates Workout mit dem maximalen Effekt

Das kurze Übungsprogramm kann bei den ersten Durchläufen schon mal zehn Minuten in Anspruch nehmen. Wenn Sie es jedoch ein paar Mal absolviert haben, fügen sich alle einzelnen Teile zu einem fliessenden Workout zusammen. Im 7 Minuten Pilates Workout werden Dehnungsübungen und solche zur Kräftigung der Muskulatur abwechselnd ausgeführt. Besonderes Augenmerk liegt auf der enorm wichtigen Stärkung der Köpermitte und der Muskulatur des Beckenbodens. Die Muskeln der Wirbelsäule, aber auch Arm- und Beinmuskeln werden aufgebaut. Die Dehnung zwischendurch sorgt für die notwendige Entspannung. Wer sich die 7 Minuten täglich nimmt, um das Workout durchzuführen, der wird den Effekt bald spüren: Ein starker Rücken und lange, schlanke Muskeln sind das Ergebnis eines regelmässigen, täglichen Trainings von nur 7 Minuten.

2. Atmen Sie durch!

Das konzentrierte Atmen während der Übungen hilft auf zweierlei Weise. Durch tiefes Atmen werden die beanspruchten Muskeln besser mit Sauerstoff versorgt und erfahren eine Leistungssteigerung. Aber auch im Alltag erweist sich die Kunst des ruhigen Ein- und Ausatmens als hilfreich. In der Übungsanleitung werden Sie immer wieder auf Ihren Atemrhythmus hingewiesen. Wer einmal gelernt hat, konzentriert zu atmen, der kann diese Technik auch in stressigen Situationen anwenden. Je ruhiger Sie atmen, desto mehr lässt sich Ihr Körper auf die Entspannung ein, die ihm suggeriert wird. Wer das siebenminütige Pilates Workout regelmässig praktiziert, lernt Anspannungen fortzuatmen. Gelassenheit und Ruhe kommen nicht von selbst, aber wenn Sie sie am dringendsten brauchen.

3. Ihr Luxus ist Zeit für sich selbst

Das kurze Workout ist eine Zeit, in der Sie sich um nichts anderes kümmern als um sich selbst und Ihre Bedürfnisse. Machen Sie es sich leicht und bereiten Sie am Abend alles für das morgendliche Workout vor. Legen Sie bequeme Sportkleidung und die Pilates Matte bereit, stellen Sie den Lieblingstee griffbereit. Dann können Sie am Morgen gleich mit dem Training beginnen, noch bevor die Ansprüche des Tages auf Sie einprasseln. 7 Minuten, die nur Ihnen gehören, reichen manchmal schon aus, um entspannt in den Tag zu starten. Das ist ein Luxus, den Sie sich mit dem kostenlosen Ebook schenken sollten.

4. Mit erhobenem Haupt und geradem Rücken

Ein aufrechter, geschmeidiger Gang, wie ihn das Pilates Training verschafft, ist tatsächlich so etwas wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Die Stärkung der Wirbelsäulenmuskulatur und der Körpermitte, der trainierte Beckenboden und die wohlgeformten Beine lassen Sie aufrecht gehen. Der Nacken wird entspannt, die Schultern sind gerade. In dieser Haltung können Sie Herausforderungen noch einmal so gut entgegentreten und sie leichter bewältigen. Aufrecht, stolz, selbstbewusst lässt sich fast jedes Problem meistern. Allein durch die Haltung sehen Sie schlanker aus und bewegen sich geschmeidiger.

5. Einfach mal hineinschnuppern - und Spass an Bewegung finden

Das Übungsprogramm ist so angelegt, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene damit Zuhause üben können. Wer einfach mal in das Thema Pilates hineinschnuppern möchte, ohne gleich einen Kurs im Fitnessstudio zu buchen, kann sich das Ebook downloaden und ausprobieren, wie sich Pilates anfühlt. Natürlich ersetzt das gratis Ebook keinen Kurs vor Ort, in dem die Übungsleiterin korrigierend eingreifen kann. Aber es ist eine tolle Möglichkeit, eine Sportart zu entdecken, die in gleichem Masse Sport- wie Wellnessprogramm ist.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz