Brot – gesund und abwechslungsreich

gesundes Brot

In der heutigen Zeit wird Brot in vielen Sorten angeboten, sodass für jeden Geschmack etwas Passendes gefunden werden kann. Dennoch gerät das Geniessen und bewusste Verzehren von Brot immer mehr in Vergessenheit. Kinder und Jugendliche schwärmen von Toastbrot und sich nicht bewusst, wie gesund Brot in Wirklichkeit ist. Vollkornbrot beinhalten Inhaltsstoffe, die der Figur zuträglich sind, da sie den Körper nicht belasten aber satt machen. Es sind deutliche Unterschiede zwischen Vollkornbrot und Weissbrote auszumachen:

Besonders Vollkornbrot ist gesund

Produkte aus Vollkorn haben die Besonderheit, dass die Ballaststoffe im Magen aufquellen und ein schnelleres und länger anhaltendes Sättigungsgefühl entstehen lassen. Die in Brot enthaltenen Kohlenhydrate sind in der Lage den Energiebedarf des Körpers zu decken und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Das Zersetzen des verzehrten Brotes im Magen führt dazu, dass Glukose freigesetzt und an die Nervenzellen gegeben wird. So wird auf natürliche Weise dem Entstehen von Heisshungeranfällen vorgebeugt, was dem Halten oder Reduzieren des Gewichts zuträglich ist.

Achten Sie auf den Belag

Nicht Brot lässt das Gewicht in die Höhe schnellen, sondern der Belag, der auf eine Scheibe Brot aufgetragen wird. Viele Wurstsorten weisen versteckte Fette auf, was Produkttests offenbart haben. Streichwurst und Käse sind beliebte Lebensmittel und weisen zugleich die meisten Fette auf. Fett ist ein Geschmacksträger, weswegen viele Lebensmittel mit einem deutlich geringeren Anteil an Fett, nicht mehr als so ausgesprochen lecker empfunden werden wurden. Ein intensiveres Kauen der Lebensmittel führt dazu, dass sich das Sättigungsgefühl schneller einstellt und weniger gegessen wird. Eine andere Möglichkeit, im Kampf gegen unerwünschte Kilos sind magere Beläge, die einen reduzierten Fettanteil aufweisen.

Kinder und Brot

Eine gesunde Ernährung für Kinder beruht auf einem regelmässigen Verzehr von Brot, wobei besonders Vollkornbrot hervorzuheben ist. In der Schweiz gibt es mittlerweile über 300 verschiedene Brotsorten, sodass mit Sicherheit eine von Kindern bevorzugte orte gefunden werden kann. Die in Vollkornbrot enthaltenen Kohlenhydrate bewirken, dass der Energiebedarf des Körpers gedeckt wird, wovon auch die geistige Leistungsfähigkeit profitiert.

Wenig Fett im Brot

Brot weist wenig Fett und viele verschiedene Mineralstoffe sowie Vitamine auf. Diese Inhaltsstoffe bieten eine optimale Versorgung der Muskeln und des Gehirns sowie eine Anregung der Blutbildung. Kombiniert mit gesunden Lebensmitteln wie Salat, Tomaten und Gurken wird ein langweiliges Pausenbrot zu einem leckeren Snack, der gern gegessen wird.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz