Aronia Beeren: Gesunder Saft und getrocknete Beeren - VINZEE.CH

Aronia Beeren:
Gesunder Saft und getrocknete Beeren

Wirkung Aronia Beeren - Gesunder Saft und getrocknete Beeren


Aronia Beeren und ihre Wirkung sind bei uns noch recht unbekannt. In Russland beispielsweise wurde jedoch bereits vor über 50 Jahren über die heilende Wirkung der Beeren berichtet. Die Aronia Beere ist ein Exot mit vielen nützlichen Wirkstoffen. Aroniabeeren stammen aus Nordamerika und gelangten um ca. 1900 nach Russland. Sehr feinschmeckerisch ist die Aronia Beere allerdings nicht, denn das Früchtlein ist ziemlich Bitter. Aronia Beeren findet bei uns immer langsam mehr Beachtung und tauchen selten auf den Markttischen auf.

Heilende Wirkung der Aronia Beeren

Die Beeren des Aronia Strauches sind sehr vitaminreich. Sie enthalten ausserdem Beta-Carotin und Folsäure, besitzen Mineral- und Ballaststoffe. Leider ist der ziemlich herbe Geschmack des Fruchtsaftes gewöhnungsbedürftig. Trotzdem hat die Aronia Berre bereits heute in Osteuropa den Ruf als Volksheilmittel erlangt. Der Aronia Beeren Saft hat natürliche Inhaltsstoffe wie Polyphenole und Niacin, Riboflavin Folsäure und diverse Vitamine, zum Beispiel Vitamin E, A, K. Frischer Aroniasaft, zweimal täglich getrunken, ist auch ein wirksames Heilmittel bei hohem Blutdruck. Der Saft der Aronia Beeren wirken auf den gesamten Stoffwechsel und die Blutbildung.

Erntezeitpunkt der Aronia Beeren

Aronia Beeren zur richtigen Zeit zu ernten ist nicht ganz einfach. Auch wenn die Beeren der Aronia Pflanze tiefschwarz sind, so können die Aronia Beeren immer noch nicht reif sein. Getestet werden kann der Reifegrad der Aronia Beeren nur, indem man die Beeren mit einem Messer in der Mitte teilt. An der inneren Färbung der Aroniabeere kann der Reifegrad erkannt werden. Hat die Frucht noch einen hellen Kern, so muss sie noch weiter reifen.

Konfitüre aus Aronia Beeren

Die reifen Aroniabeeren können mit wenig Zucker aufgekocht und püriert werden. Anschliessend wie bei anderen Konfitüren mit Gelierzucker noch einmal aufkochen und in kleine Konfi-Gläser füllen. Die Aronia Beeren Konfitüre ist unter anderem eine gute Beigabe zu Käse oder Wild.

Aronia Beeren Strauch - Pflanze mit grosser Heilwirkung

Die Aroniabeere gehört zu der Gruppe der Rosengewächse und wird hauptsächlich von Kanada bis Florida und in Gebieten Russlands angebaut. Aber auch bei uns kann der Strauch der Aronia Beeren angepflanz werden. Im Mai spriessen die ersten Blüten. Die Blütezeit dauert leider nur zehn Tage und duftet etwas herb. Die Aroniabeere ist Selbstbefruchtend, nur eines einzelner Strauche wird benötigt. Die kleinen Beeren reifen in rund drei Monaten heran. Das Fruchtfleisch ist leicht rötlich und das Aroma säuerlich bis herb. Die optimale Erntezeit ist von August bis September. Die reifen Beeren fallen schnell vom Strauch ab.

Getrocknete Bio-Aroniabeeren

Aronia Beeren können auch getrocknete gekauft werden. Sie sind sind eine Wohltat und schmecken erstaunlich lecker, ähnlich wie Weinbeeren. Getrocknete Aronia Beeren besitzen alle wertvollen Inhaltsstoffe ohne Zugabe von jeglichen Zusatzstoffen.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz

Bildquellen

Bild: © Eva Leitgeb