In der Schweiz Pistenbully fahren

In der Schweiz Pistenbully fahren

Pistenbully fahren – ein Kindheitstraum wird wahr

In der Schweiz bekommen Männer und natürlich auch Frauen die Möglichkeit mit einem Pistenbully den Schneemassen zu Leibe zu rücken. In verschiedenen Gebieten in der Schweiz kann dieser Traum in Erfüllung gehen. Eine Fahrt mit einem Pistenbully kann direkt vor Ort, über verschieden Hotels gebucht werden und es werden auch Fahrten via Geschenkgutschein angeboten. Natürlich werden die Pistenfahrer vor ihrer ersten Fahrt mit dem Pistenbully von Fachpersonal angelernt.

Der Pistenbully

Rund 500 PS hat ein Pistenbully und mit ihm werden Skipisten und Loipen präpariert, es können auch Personen und Material befördert werden. Pistenbullys werden in Skigebieten eingesetzt. Der Pistenbully wird auch Pistenraupe genannt und hierbei handelt es sich um ein Kettenfahrzeug, vorne befindet sich eine Schaufel und hinten eine Fräse. Wird mit dem Pistenbully über eine geschlossene Schneedecke gefahren, so schiebt die Pistenraube den Schnee vor sich her und hierbei werden Unebenheiten ausgeglichen. Durch das Gewicht des Fahrzeugs wird der Schnee verdichtet. Durch das Verdichten des Schnees hält die Skipiste für längere Zeit. Die Pistenbullys warnen auch Schneesportler vor möglichen Gefahren, dies erfolgt über mehrere orangefarbene Rundumlichter sowie über akustische Signale. Hierdurch können unter anderem gefährliche Kollisionen vermieden werden. Die Pistenraupen werden überwiegen nachmittags und nachts eingesetzt.

Pistenbully – hier wird der Mann zum „Kind“

Das Brummen vom Pistenbully klingt für Männer wie Musik in den Ohren, hier werden Kindheitsträume geweckt. Die Kraft und die Grösse der Pistenbullys sind beeindruckend und viele Männer wünschen sich einmal Herr eines solchen Gefährts sein zu dürfen. In der Schweiz ist dies zum Beispiel in Graubünden oder im Skigebiet Silvretta Montafon möglich. Das Fahren mit der Pistenraupe ist ein einzigartiges Bergerlebnis, was wohl niemand so schnell vergessen wird. Nach einer Einweisung dürfen die Männer endlich das grosse Gefährt starten und die Pisten erobern. Das laute Brummen in der Winterstille werden die Männer wohl niemals vergessen und natürlich den Spass den sie beim Fahren haben.

Pistenbully fahren – die Voraussetzungen

Für das Fahren mit dem Pistenbully ist keine besondere Erfahrung mit anderen Fahrzeugen nötig. Das Personal vor Ort gibt die notwendigen Sicherheits- und Fahrtipps. Natürlich muss der Fahrer nüchtern sein. Das Mindestalter ist in der Regel 15 Jahre (das Alter sollte durch einen Ausweis nachgewiesen werden). Kinder die unter 15 Jahre sind, dürfen als Passagier mitfahren.

Pistenbully fahren im Skigebiet Silvretta Montafon

Das Fahren mit einem Pistenbully ist im Skigebiet Silvretta Montafon täglich möglich. Hier erwartet die Fahrer eine Steigerung von bis zu 82 Prozent, diese schafft die Pistenraupe ohne Probleme. Männer und Frauen sind von der Fahrt begeister ob als Fahrer oder Mitfahrer. Das Fahren wird für eine Stunde ermöglicht.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz