Easy-Glider: Zugmaschine der besonderen Art

Easy Glider Zugmaschine der besonderen Art
Mit bis zu 30km/h über den Asphalt schweben. Ein Fahrgefühl, der besonderen Art. Und: Das innovative Fahrgerät aus der Schweiz ist bereits auf den Strassen zugelassen.

Easy-Glider fahren: Funsport der Extraklasse

Surfen wie auf Wasser, schweben wie auf mit dem fliegenden Teppich oder gleiten wie auf unsichtbaren Rollerblades. Das Fahrgefühl des Easy-Gliders ist schwer zu beschreiben.

Der Easy-Glider wurde in der Schweiz entwickelt und besteht aus Komponenten die grösstenteils aus Europa stammen. Das Gerät erfüllt die höchsten technischen Ansprüche und lässt Sie bestimmt nicht im Stich. Dank dem leisen und hoch efffizienten Elektromotor ist das neue, innovative Fahrgerät sehr umweltschonend. Die Akkus sind über Nacht (in 8 Stunden) aufgeladen, mit dem Schnelladegerät dauert es sogar nur 4 Stunden. Der volle Akku hält rund 20 bis 40 km weit, je nach Eigenschaft des Geländes, des Zuggewichts und der Geschwindigkeit. Auf einer ebenen Strecke und bei idealen Windbedingungen können Geschwindigkeiten bis 30km/h erreicht werden. Da der Easy-Glider nur gut 6 Kilo schwer ist und sich zusammenklappen lässt, kann er auch ohne Probleme im Auto verstaut werden. Er eignet sich deshalb besonders als kombiniertes Fortbewegungsmittel.

Das Gerät: So funktionierts

Der Easy-Glider kann mit verschiedenen Fahrgeräten ohne Motor kombiniert werden. Ein geniales Fahrgefühl liefert er in Kombination mit Rollerblades. Ein einmaliges Gefühl werden auch Skater mit einem Easyglider erleben. Ist man sonst zu Fuss unterwegs verwendet man am besten das so genannte "Char". Eine Plattform, welche sich hinter dem Easy-Glider montieren lässt. So kann man sich schnell und sicher auch innerhalb von Gebäuden fortbewegen.

Auf dem "Char" steht man aufrecht in einer lockeren und natürlichen Haltung. Ein Fuss steht fix auf der Plattform, während der andere Fuss den beweglichen Teil zur Steuerung bedient. Auch wenn das auf den ersten Moment etwas schwierig wirkt, ist das fahren leicht zu erlernen. Über zwei Griffe kann man sich an der Haupteinheit festhalten und mit etwas Geschick sogar lockere Schwünge ziehen. Fast wie beim Carven mit den Skis.

Zusatzausstattung: MP3 Player auf Rädern

Um den Coolnessfaktor noch weiter zu steigern haben die Macher des Easy-Gliders einen Anschluss für einen MP3 Player eingebaut. Mit einer 40W starken Box ausgerüstet, wird die Lieblingsmusik überall hin mitgenommen. Gliden mit dem eigenen Sound, das lässt die Herzen höher schlagen.

Fazit

Es gab bereits einige alternativen zum Snowborden im Sommer, oder Surfen auf dem Land. So richtig überzeugt hat aber noch keine davon. Mit dem Easy-Glider könnte sich das ändern. Er ist komfortabel und praktisch, der Fahrvergnügen ist gross und das Umfallrisiko verhältnismässig klein. In Sachen Coolness auf der Strasse garantiert die Nummer 1.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz