Exklusive Lavabos:
Innovatives Design und hochwertige Materialien

Lavabos Innovatives Design und spezielle Materialien

Wer sein Bad in eine kleine Wellness Oase verwandeln möchte, braucht unbedingt ein exklusives Lavabo. Die Wahl ist aber nicht ganz einfach, denn die Möglichkeiten scheinen beinahe unbegrenzt. Farben, Formen und verwendetes Material sind so breit gefächert wie man es sich kaum vorstellen kann.

Vor- und Nachteile diverser Materialien

Lavabos aus Keramik

Das Lavabo aus Keramik ist der Klassiker unter den Lavabos; 9 von 10 Lavabos werden aus Keramik angefertigt. Das Material besteht aus einem Mix der natürlich vorkommenden Mineralien Quarz, Ton, Kaolin und Feldspat und kann in jede beliebige Form gegossen werden. Die poröse Oberfläche wird mit einer dünnen Glasschicht, der Glasur überzogen. Meist sind Lavabo glänzend weiss glasiert, Glasuren können aber auch farbig und von körniger Oberflächenbeschaffenheit sein. Keramiklavabos sind sehr robust. Dennoch können scheuernde oder kratzende Mittel sie über die Jahre abnutzen. Zur Pflege mit einem weichen Tuch oder Schwamm und nicht scheuerndem Reinigungsmittel ausreiben.

Lavabos aus Glas

Lavabos aus Glas liegen momentan im Trend. Sie bestehen aus robustem und dickem Sicherheitsglas und wirken dabei trotzdem elegant und leicht. Ob transparent oder satiniert, Lavabos aus Glas sind eine Bereicherung für jedes moderne Badezimmer. Die Pflege kann ähnlich einem Fenster gemacht werden, ein Fensterreiniger und ein Reinigungstuch wirken Wunder.

Lavabos aus Naturstein

Ein Lavabo aus Granit oder Marmor ist eine perfekte Ergänzung, wenn im Badezimmer bereits Steine dieser Art als Bauelement verwendet worden ist. Ein Lavabo, gemeisselt aus einem grossen Marmorblock wirkt zwar mitunter etwas grob, aber auch schlicht und ursprünglich. Marmor muss wegen seiner Säureempfindlichkeit versiegelt werden. Bei der Wahl des Reinigungsmittels unbedingt die Empfehlung des Herstellers beachten!

Lavabos aus Edelstahl

Lavabos aus Edelstahl sind sehr robust und langlebig. Die Spiegelglatten Oberflächen lassen das Wasser gut abperlen. Je nach Kalkgehalt des Wassers bilden sich aber rasch gut sichtbare Wasserflecken. Daher sollte das Lavabo mit einem trockenen Tuch möglichst oft abgerieben werden. Mit milden Flüssigreiniger können die Lavabos gereinigt werden. Unbedingt aggressive und kratzige Reinigung vermeiden, da sie die Oberfläche angreifen.

Lavabos aus Beton

Dank des nüchternen Materials und des schlichten Designs kann dieses nur wenigen bekannten Lavabomodell für eine aussergewöhnliche, moderne und puristische Atmosphäre sorgen. Eine Veredelung der Oberfläche macht das Beton-Lavabo pflegeleicht und unempfindlich gegen Staub und Dreck.

Lavabos aus Holz

Holz fand bislang wenig Verwendung im Badezimmer. Dies ist sich aber langsam am ändern. Dank hervorragender Oberflächen Verarbeitung sind auch Lavabos aus Holz langlebig und pflegeleicht geworden. Ob aus massivem Holz herausgearbeitete oder aus in die Form gebogene Sperrholzplatten gefertigte Lavabos: auch mit diesem Werkstoff sind den Ideen der Designer keine Grenzen gesetzt.

Egal welches Material für ihr Lavabo am besten passt, stimmen Sie es mit dem Gesamtkonzept im Bad ab. Entscheiden Sie sich nicht umgehend, sondern lassen Sie sich Beraten und überlegen Sie, wie Sie Ihre persönliche Note anbringen können.

Weitere Artikel zum Thema Badezimmer finden sie unter: Exklusive Badewannen.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz