Amethyst: Wirkung als Heilstein
Schmuck aus Amethyst, Edelsteine und Heilmineralien

heilende wirkung von amethyst

Der Heilstein Amethyst ist die violette Ausprägung von Quarz. Amethyst ist besonders bekannt, weil er in kleinen Höhlen als Amethystdrusen zu wundervollen Gebilden zusammenwächst. Der Amethyst eignet sich gut zur Verarbeitung als Schmuckstein. Es ist jedoch nicht so einfach Amethysten zu finden. Die schönsten Amethysten finden sich in Brasilien, Uruguay, Namibia, Madagaskar, Russland und Sri Lanka. Als Heilstein wirkt Amethyst reinigend und kann so bei Suchtproblemen helfen. Anbei einige Infos zum Amethyst:

Esoterik zum Heilstein Amethyst

In der Esoterik wird der wunderschöne Amethyst gegen Alkoholprobleme und andere Süchte eingesetzt. Dem Amethyst wird ganz generell eine reinigende und gleichzeitig inspirierende Wirkung zugesprochen. Die eindrücklichen Amethystdrusen werden meist auch zur energetischen Reinigung verwendet, ähnlich den Bergkristallen.

Körperliche Wirkung von Amethyst

Die reinigende, suchtmindernde Wirkung von Amethyst ist ganz besonders ausgeprägt. Amethyst wirkt aber auch zum Stressabbau indem er beruhigend auf das Nervensystem wirkt. Amethyst sorgt dafür, dass sie weniger zerstreut sind. Amethyst hilft daher auch Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen zu minimieren. Amethyst ist daher optimal für diejenigen, die regelmässig meditieren.

Geistige / Psychische Wirkung von Amethyst

Der Amethyst hilft bei Hysterie, Angstzuständen, Epilepsie und beim anstrengenden Träumen. Der Amethyst verschafft Klarheit und eignet sich dadurch besonders gut als Meditationsstein. Amethyst heilt Sehnsucht und Trauer, hilft durch Verluste und sorgt für Sanftheit.

Anwendung von Amethyst

Wer einen Amethyst stets mit Körperkontakt auf sich trägt bekommt seine positive Wirkung am besten zu spüren. Kopfschmerzen sollen deutlich reduziert werden. Amethyst kann auch bei Beulen und Insektenbissen auf die betroffene Stelle aufgelegt werden. Auch bei der Meditation ist es am besten, wenn sie ihren Amethyst auf sich tragen.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz