Davoser Schlitten, der Klassiker

Davoser Schlitten fahren

Der Davoser Schlitten gehört zu den meist verbreiteten Schlitten und er ist bei Jung und Alt gleichermassen beliebt. Nicht nur in der Schweiz gehört er zu den Favoriten, sondern auch in anderen Ländern hat er eine grosse Fangemeinde. Der Klassiker besticht durch seine feste Holzkonstruktion und durch seine Grösse, denn auf dem Davoser Schlitten können bis zu drei Personen Platz nehmen.

Die Geschichte des Davoser Schlitten

1883 bekam der Schlitten seinen Namen, diesen hat er dem ersten historischen Schlittenrennen in Davos zu verdanken. Doch nicht nur seinen Namen hat er der Stadt zu verdanken, sondern er wurde auch von Schreinern aus Davos entwickelt, ursprünglich kam diese Schlittenkonstruktion aus Norwegen. Schon zu der damaligen Zeit erfreuten sich zahlreiche Menschen an dem heutigen Klassiker, sie fuhren von Davos bis Klosters die winterlichen Strassen hinunter.

Das Design

Der Davoser Schlitten hat mit Eisen beschlagene Kufen und diese sind durch eine stabile Holzkonstruktion miteinander verbunden. Aus Holzlatten wird der Sitz gefertigt. Auf diesem Klassiker haben die Fahrer einen aufrechteren Sitz, wie zum Beispiel auf einem Rodel. Für mehr Bequemlichkeit sorgen die auf dem Schlitten angepassten Schlittensitze. Der Klassiker wird traditionell aus Eschenholz angefertigt und er hat eine Länge von 80 bis 130 Zentimetern. Das Wort „DAVOS“ ist in die mittlere Holzlatte gebrannt. Gesteuert wird mit den Füssen, hierfür wird der Fuss neben der Innenkante des Schlittens in den Schnee gesetzt. Auch das Bremsen erfolgt über die Kraft der Füsse. Dank der angebrachten Kordel kann der Davoser Schlitten ganz einfach gezogen werden. Mit einem Rodel werden höhere Geschwindigkeiten erreicht, doch dies stört die grosse Fangemeinde des Klassikers nicht, denn sie lieben die gemütlichen Fahrten.

Davos lädt zum Schlittenfahren mit seinem bekannten Schlitten ein

Einen historischen Spass verspricht eine Schlittenfahrt im Ursprungsort des beliebten Davoser Schlitten, natürlich ist die Rede von Davos. Von der Schatzalp durch den „Zauberwald“ bis runter zum Davos Platz zieht sich eine 3 Kilometer lange Rodelstrecke. Hier erwartet die Rodler eine unglaubliche Bahn. Bis 23:00 Uhr ist die Bahn beleuchtet und eine abendliche Fahrt sorgt garantiert für romantische Momente, nicht zuletzt durch den bequemen Klassiker.

Davoser Schlitten kaufen

Der historischen Schlitten wird nicht nur in seinem Heimatland der Schweiz angeboten, sondern, dank des Internets, überall in der Welt. Natürlich sollte beim Kauf auf die prägnanten Merkmale geachtet werden, denn nur so ist sicher, dass es sich auch um den echten Klassiker handelt.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz