Augenbrauen zupfen und Wimpern färben

Augenbrauen zupfen

Nicht immer sind es nur die Frauen die ständig auf ihr gutes Aussehen achtgeben und jede Menge Geld für die Schönheit ausgeben. Auch so mancher Mann besucht da regelmässig einen Beauty-Salon und lässt sich die Augenbrauen zupfen oder könnt sich eine wohltuende Gesichtsmassage.

Gepflegte Augenbrauen bringen die Augen zur Geltung

Gerade gepflegte Augenbrauen bringen die Augen meist noch mehr zur Geltung und unterstreichen natürlich das gepflegte Aussehen eines jeden Menschen.

Augenbrauenzupfen kann man auch selber machen

Durchaus muss man sich aber nicht zwingend die Brauen zupfen lassen, viele nehmen das heute auch selbst in die Hand, was allerdings auch ein wenig Übung erfordert. Zudem ist diese Behandlung nicht ganz schmerzfrei, aber ohne weiteres auszuhalten. Wer da selbst einmal Hand anlegen möchte, um sich so vielleicht auch den einen oder anderen Franken zu sparen, kann auch wertvolle Tipps und Tricks im Internet finden. Schliesslich kann man auch hier durch verschiedene Formen der Brauen sein Gesicht mehr Ausdruck verleihen. Zumal es hier auch Unterschiede zwischen Mann und Frau gibt.

Augenbrauen Form: Schöne Wimpern und Augenbrauen

Aber nicht nur das Brauen zupfen, gehört für viele zu einem guten Aussehen einfach dazu. Auch lassen sich viele Menschen die Wimpern färben, denn viele besitzen da nicht von Natur aus tiefschwarze Wimpern. Gerade Menschen mit blondem oder rotem Haar haben meist auch helle Wimpern. Wer da nicht ständig zu diversen Mascaras greifen möchte, kann seine Augen unterstreichen, indem er die Wimpern färbt.

Wimpern Färben: Von Profi oder selber gefärbt?

Durchaus wird hier aber nicht die gleiche Farbe verwendet, wie beim Färben der Kopfhaare. Auch hier gibt es spezielle Farben die man sowohl für die Wimpern, als auch für die Augenbrauen nutzen kann. Beim Färben dieser Bereiche sollte man aber stets besser auf einen Profi zurückgreifen, selbst ist es da eher schwer Hand an zu legen, was aber auch funktionieren kann.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz