Schöne Hochsteckfrisuren selber machen

Hochsteckfrisuren

Lange Haare sind schon etwas Schönes, doch diese immer offen zu tragen ist auf Dauer den meisten Frauen und Mädchen zu langweilig. Mit längeren Haaren lassen sich verschiedenen Hochsteckfrisuren in Handumdrehen gestalten. Hochsteckfrisuren gibt es verschiedenen Varianten von edel bis locker.

Für manche Frisuren werden Hilfsmittel, wie zum Beispiel ein Knotenpolster, benötigt. Mit ein bisschen Übung gelingen die Hochsteckfrisuren recht schnell und sie sorgen für ein völlig neues Erscheinungsbild. Diese wundervollen Frisuren passen zu den unterschiedlichsten Anlässen, ob zur Hochzeitsfeier, Gartenparty, Shopping-Tour, Schule oder für den Berufs-Alltag. Wir möchten Ihnen nun nachfolgend ein paar modische Hochsteckfrisuren vorstellen.

Hochsteckfrisur mit Knotenpolster

Für diese Frisur binden Sie die Haare am Hinterkopf zu einem lockeren Pferdeschwanz zusammen. Den Haarstrang ziehen Sie dann durch das Knotenpolster (diese bekommen Sie in Kaufhäusern sowie Drogeriemärkten, es ähnelt einem Donut). Die Haarlängen werden dann leicht antoupiert und breit gefächert um das Knotenpolster gelegt. Bitte decken Sie auch das „Loch“ am Oberkopf mit den Haaren ab. Der Haarknoten sowie das Polster wird anschliessend mit grossen Haarnadeln miteinander festgesteckt.

Hier wird die Banane zum „Vorbild“

Bei der nachfolgenden Frisur dient die Banane als „Vorbild“, doch sehen Sie selbst. Die Haare werden am Hinterkopf zu einem Scheitel von Ohr zu Ohr gezogen. Die abgeteilte vordere Partie wird mit einer Klammer erst einmal weggesteckt. Die restlichen Haare werden zu einem festen Strang eingedreht. Diesen Strang wird dann am Hinterkopf nach oben gelegt und von oben nach unten wird dieser erneut zu einer „Banane“ eingeschlagen. Die Spitzen lassen Sie durch leichtes Eindrehen verschwinden und das Ganze wird dann mit Haarnadeln fixiert. Anschliessend kämmen Sie einen tiefen Seitenscheitel. Die langen Enden wickeln sie nach hinten um die „Banane“ herum und die Haarspitzen lassen Sie hierbei in der „Banane“ verschwinden. Das Gleiche machen Sie dann mit der zweiten Haarpartie, zum Schluss wird dann alles festgesteckt.

Die Hochsteckfrisur für den grossen Auftritt

Für den eleganten Abend empfiehlt sich die nachfolgende Frisur. Sie nehmen eine kleine Portion fixierenden Stylingschaum, diese kneten Sie in Ihre Haare ein. Anschliessend kämmen Sie alle Haare straff nach hinten zu einem Pferdeschwanz. Den Haarstrang drehen Sie in sich und rollen in horizontal (sprich quer zum Kopf) in Richtung des Gummibandes. Die feste Haarrolle wird so um das Haargummi platziert, dass diese mittig liegt. Den so perfekt gesetzten Dutt fixieren Sie dann mit kleinen Haarnadeln fest, diese sollten möglichst nicht sichtbar sein.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz