Immergrüne Pflanzen und Bodendecker

Immergrüne Pflanzen

Immergrüne Pflanzen kann man heute eigentlich in jedem heimischen Garten finden, bilden diese doch oft die Struktur und sind zudem auch meist äusserst pflegeleicht. Während Sonnenblumen und andere blühende Pflänzchen im Winter eher ihren Winterschlaf halten, sind es meist die immergrünen Pflanzen die, noch wenig Farbe ins Spiel bringen. So werden diese Pflanzen immer wieder gerne als immergrüne Hecken genutzt und müssen lediglich einmal im Jahr zu Recht geschnitten werden.

Immergrüne Hecken sind als Sichtschutz nutzbar

Eine immergrüne Hecke dient da auch oft, als Grundstücksbegrenzung und somit auch, als Sichtschutz. Blicke der neugierigen Nachbarn kann man so entgehen und auch bei Frost und anderen unschönen Wetterverhältnissen sehen diese Pflanzen immer gut aus. Es gibt zig verschiedene immergrüne Pflanzen und alle sind da an den unterschiedlichsten Orten einsetzbar.

Immergrüne Kirschlorbeer oder Eibe

So kann man, zum Beispiel, den Kirschlorbeer oder die Eibe, als immergrüne Heckenpflanzen nutzen. Der Seidelbast, das Pfaffenhütchen, die Liguster und die Mispel hingegen eignen sich eher, als immergrüne Sträucher. Gerade diese Pflanzen sind meist unverwüstlich, sie können sich jedem Wetter anpassen und besitzen gerade deshalb stets hohes Ansehen bei den Menschen.

Efeu: Immergrüne Kletterpflanze als Hecke

Auch Efeu gehört dazu Auch Efeu ist eine solche immergrüne Pflanze und viele lassen dieses Gewächs an Mauern oder auch Häuserwände ranken. Gerade bei einem verputzten Haus kann diese Pflanze aber auch ungemeinen Schaden anrichten, denn dieses eher harmlos aussehende Pflänzchen verankert sich regelrecht im Putz und beim Beschneiden bleiben dann unschöne Muster in der Häuserwand zurück. Dennoch sind diese Sträucher, Hecken und Stauden stets gerne gesehene Besucher im Garten, zumal diese lediglich einmal im Jahr beschnitten werden müssen und dann auch schon wieder durch erstklassiges Aussehen bestechen. Immer wieder greifen Gartenbesitzer beim Pflanzenkauf in diesem Bereich beherzt zu, denn so mancher hat da, für lästige Gartenarbeit nicht so viel übrig.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz