Städtereise nach Wien: So einfach geht es mit dem Nachtzug aus der Schweiz nach Wien.

Städtereise: Mit dem Nachtzug nach Wien

Im Nachtzug von Basel oder Zürich nach Wien! Um 22:40 Uhr verlässt der Nachtzug Zürich Richtung Wien. Gut erholt und ausgeschlafen kommen sie am nächsten morgen in Wien an. So können ihre Reise mit Energie und Elan angehen. Wer zu spät bucht der muss sich mit einem Platz im normalen Abteil begnügen. Ein Tipp im Voraus: Wertgegenstände nahe am Körper tragen.

Nach Wien mit dem Nachtzug

Wer eine Städtereise nach Wien plant, sollte sich überlegen, mit dem Zug die Reise anzutreten. Frühzeitig reservierte Zugtickets können mit den billigen Flugtickets der Günstig-Airlines wie Easyjet, Airberlin oder Flyniki mithalten. Zudem fährt der Zug von Stadtzentrum zu Stadtzentrum und das frühzeitige einchecken entfällt auch.

Reisen mit dem Zug - Im Schlafwagen von Zürich nach Wien

Nachtzug Wien Fahrplan: Zürich HB: 2240
Wien Westbahnhof: 0736
Diese Züge führen neben den Sitz- und Liegewagen auch komfortable Schlafwagen.

Sehenswertes in Wien

Schloss Schönbrunn

Die Sommerresidenz der Habsburger kann als Wahrzeichen von Wien betrachtet werden. Trotz allem Prunk fühlt man sich vor Ort schnell wohl und entspannt. Die grossen Parks laden zum Spazieren ein. Wer die Gelegenheit hat, im Sommer eines der grossen klassischen Konzerte zu besuchen sollte dies unbedingt machen!

Stephansdom

Das bedeutendste gotische Bauwerk Österreichs. Traumhafte Ausblicke über Wien sowie interessante Einblicke in Wiens Vergangenheit erwartet sie hier!

Prater

Es grünt so grün. Von Frühling bis Herbst trifft man sich im Prater. Sehen und gesehen werden, flanieren, sportliche Aktivitäten ausüben oder gemeinsam in einer Gartenbeiz sitzen. Hier wird noch richtig gelebt. Von jung bis alt.

Hundertwasserhaus

Auch für totale Architekturbanausen ist das Hundertwasserhaus ein Muss auf der Liste der Sehenswürdigkeiten von Wien. Sehr eindrücklich und einfach wird man auf die Thematik aufmerksam gemacht, welche Hundertwasser für die Bevölkerung proklamierte. Die Wohnanlage Hundertwasserhaus ist spektakulär, von innen wie von aussen!

Palmenhaus

"Man sollte im Glashaus nicht mit Steinen werfen"! Bei 2'200 Quadratmeter könnte man das aber schon, so schnell trifft man keine Glasscheiben. Das Glashaus, eines der grössten Europas und wurde 1883 in Betrieb genommen. In drei Temperaturzonen finden sich unterschiedliche exotische Pflanzen aus aller Welt. Ein besuch lohnt sich.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz