Mit dem Zug nach Genua

Städtereise: Mit dem Nachtzug nach Genua

Genua ist quasi die Pforte in den Süden. Von Genua aus können Sie weiter in den italienischen Süden. Mit den grossen Fähren nach Korsika, Elba oder Sardinien oder auf eine Mittelmeerkreuzfahrt auf ein richtig grosses Schiff. Die anreise nach Genua mit dem Zug ist hier die beste alternative. Tipps und Infos zu Zügen nach Genua.

Züge nach Genua aus Zürich, Basel und Bern

Aus der Schweiz mit dem Zug nach Genua ist am einfachsten via Zürich. Dort fährt der Zug direkt ohne umsteigen bis Milano Centrale (Hauptbahnhof in Mailand). Der Zug in den Süden ist meistens relativ pünktlich, zum umsteigen auf den Zug nach Genua bleibt nämlich nur eine Umsteigezeit von 15 Min. Die Fahrt Mailand-Genua dauert ca. 1,5 Stunden, und die Züge fahren mindestens stündlich, wenn Sie einen Anschluss verpassen, können Sie den nächsten Zug abwarten.

Vom Zug in Genua zu den Fähren

Genua hat zwei grosse Bahnhöfe:Reisende aus der Schweiz kommen im Piazza Principe (von dort zu Fuss nur 5 min zum Hafen) an. Der Zweite Bahnhof heisst Brignole und ist weiter weg vom Hafen. Die Fahrt mit dem Bus(Bus 37 zum Hafen) kostet für CHF 1.50 vom Bahnhof bis zum Hafen.

Sehenswürdigkeiten in Genua

Leuchtturm von Genua

Mit einer eindrücklichen Höhe von 77 Metern ist Leuchtturm von Genua mit dem coolen Namen Torre della Lanterna di Genova der höchste Leuchtturm in ganz Europa. Der erste Leuchtturm in Genua an dieser Stelle wurde 1128 errichtet.

Palazzo Bianco

Hier befindet sich eine eindrückliche Kunstgalerie Genuas. Der Palazzo liegt an der via Garibaldi an den Strade Nuove.

Aquario di Genova

Für Fisch Fans ist das grösstes Aquarium in Europa einen Abstecher wert. Hier können Sie die Meereswelt entdecken. Zu sehen sind zum Beispiel Delphine, Seehunde, Pinguine, Haie und viele weitere Fische.

Hafen von Genua

Il Porto Antico heisst der grosse alte Hafen von Genua. Der Hafen von Genua gehört zu den grössten des Mitelmeeres und befindet sich im westen der Altstadt. Der Hafen von Genua ist ein wichtiger Handelsplatz, der seine Bedeutung vor allem Mailand, Turin und der Schweiz verdankt. Hier legen auch Fähren in den Süden ab: z.b. nach Genua-Olbia / Olbia-Genua, Genua-Porto Torres / Porto Torres-Genua und Genua-Bastia / Bastia-Genua

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz