Grandhotel Giessbach. Tolle Übernachtungen in der historischen, modernen Hotelanlage.

Grandhotel Giessbach

Das Grandhotel Giessbach eine historische Wohlfühl-Oase

Das bekannte Grandhotel Giessbach wurde 1873/74 von dem französischen Architekten Horace Edouard Davinet gebaut. Das Hotel bietet einem atemberaubenden Blick auf die unversehrte Brienzerseelandschaft und es liegt abseits von Hetze, Alltag und Verkehr. Hier können die Gäste abschalten und eine wunderschöne Landschaft geniessen. In dem Grandhotel Giessbach in der Schweiz fühlen sich die grossen sowie die kleinen Gäste wohl.

Die Geschichte des Grandhotels Giessbach

Die Zürcher Hotelier-Dynastie Hauser liess das Grandhotel Giessbach 1873/74 von dem französischen Architekten erbauen. Das Hotel liegt an den vielbesungenen, silbern schäumenden Giessbachfällen und es liegt hoch über dem Brienzersee. Dank der einzigartigen Lage war die grosszügige Hotelanlage in kurzer Zeit weltweit bekannt und beliebt. Im Grandhotel Giessbach trafen sich Maler, Photographen, Staatsmänner, Dichter, Philosophen, gekrönte Häupter und Diplomaten. In den Sommermonaten genossen die Gäste die Ruhe und sie schritten durch die grosszügigen Parkanlagen. Nach den zwei Weltkriegen wurden die Tore des glanzvollen Hotels 1979 geschlossen. Die Anlage sollte abgerissen werden.

Franz Weber rettete das Grandhotel Giessbach

Der Umweltschützer Franz Weber konnte mit seiner Vereinigung Helvetia Nostra und der von ihm gegründeten „Stiftung Giessbach dem Schweizervolk“, das historische Grandhotel Giessbach im November 1983 vor dem Abriss bewahren. Er kaufte die Hotelanlage und stellte diese unter Denkmalschutz. Franz Weber gründete zur Rettung und Wiederauferstehung der Hotelanlage eine Aktiengesellschaft, die Parkhotel Giessbach AG. 1984 wurde das Grandhotel Giessbach mit einem neuen Restaurant eröffnet. In verschiedenen Umbauetappen wurden die Zimmer nach und nach renoviert. Heute gehört das Grandhotel Giessbach zu den schönsten und renommiertesten Hotelanlagen in der Schweiz.

Das Grandhotel Giessbach hier fühlen sich die Gäste wohl

Das Grandhotel Giessbach bietet neben dem atemberaubenden Blick auf die unversehrte Brienzerseelandschaft auch zum Beispiel eine grosszügige Bibliothek, ein Naturschwimmbad eingebettet in freie Alpennatur, Spielgelände für Kinder, Tennisplatz, Billard und die hoteleigene Schiffstation Giessbach-See (Kursschiffe). Ebenfalls befindet sich direkt an der grosszügigen Hotelanlage die historische Standseilbahn, diese bringt die Gäste direkt zum Giessbach-See. Die grossartige Hotelanlage ist umgeben von Bergen, Wäldern und Alpwiesen, hier können sich die Gäste entspannen und erholen. Für Abwechslung und Entspannung sorgen auch die regelmässig standfindenden Bälle, Konzerte und die weiteren Events.

Die Hotelzimmer des Grandhotels Giessbach

Das Grandhotel Giessbach bietet verschiedene Zimmer-Typen, von klein und romantisch bis zu luxuriös und modern. Die Gäste können zwischen einem Einbett-, Zweibettzimmer oder Suiten wählen. Jedes Zimmer ist mit einem Safe, Direktwahltelefon, TV und Bad oder Dusche ausgestattet. Die historische Hotelanlage befindet sich in 3855 Brienz.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz