Orangen: Vitaminkick auf dem Frühstückstisch

Orangen Vitamin C Zitrus Frucht
Citrus sinensis, die Orange. Ihr Ursprung liegt vermutlich in China. Heute wird die Orange in den Tropen und Subtropen der ganzen Welt angebaut. Für uns ist die Zitrusfrucht ein wichtiger Lieferant von Vitamin A und C.

Die Orange als Vitamin C Lieferant

Über 85% der saftigen Frucht bestehen aus Wasser. Aus diesem Grunde lassen sich Orangen auch so gut auspressen. Orangen enthalten aber weitaus mehr: verschiedene Fruchtsäuren, Vitamin A und sehr viel Vitamin C lassen die Frucht zum Vitaminkick auf dem Frühstückstisch werden. Ein Glas Orangensaft am Morgen deckt bereits den ganzen Tagesbedarf an Vitamin C.

Auch zur Gesundheitspflege kann die Orange helfen.

Orangen helfen ein geschwächtes Immunsystem zu stärken. Das darin enthaltene Vitamin C funktioniert wie eine Putzfrau im Körper. Menschen die rauchen, Alkohol trinken, oder erhöhtem Stress ausgesetzt sind, brauchen mehr Vitamin C als andere, denn Vitamin C hemmt schädliche Stoffe im Organismus (freie Radikale) und kann somit einige der getätigten Sünden mildern.

Die Orange ist auch wichtig für unser Bindegewebe und die Haut im allgemeinen, denn sie regt die Collagenproduktion an, ein unerlässlicher Stoff für feste, glatte Haut.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz