Venezianische Kostüme

Venezianer-Kostüm

Die damals klassischen Tracht

Das Kostüm eines Venezianers zitiert die Merkmale der damals klassischen Tracht eines Bewohners der Lagunenstadt. Besonders das Doublet und der Umhang ist harmonisch aufeinander abgestimmt. Der Umhang erscheint ohne Ärmel. Er ist aussen samtig und innen von braunem Samt geziert. Für zusätzlichen Glanz sorgt die goldene Brokatborte. Den Reichtum des Venezianers spiegeln zwei Schmuckapplikationen, die mit Deko-Steinen besetzt sind, am Revers wider. Ebenso ist das Doublet aussen samtig gehalten. Von innen ist das Doublet allerdings mit schwarzem Satin versehen. Entlang der Zaddeln verläuft eine glänzende, goldfarbene Borte.

Auf der Vorderseite des Doublets verbergen sich hinter den Schmuck-Applikationen Druckknöpfe, mit denen es geschlossen wird. Besonders edel wirken die Ärmel. Der gediegene Effekt kommt durch den goldenen Damast, versehen mit einem floralen Muster zustande. Die Hose ist aus Samt. Ein elastischer Hüftbund sowie dehnbare Bündchen in der Kniegegend garantieren einen sicheren und angenehmen Sitz der Hose. Sie wird unterbrochen von goldenen Damast-Schlitzen. Ein passender Hut sorgt für die extravagante Erscheinung des Venezianer Kostüms. Der Hut kann noch – um das Bild abzurunden – mit einer schönen orangefarbenen Feder versehen werden.

Kostüm im Venezianischen Stil einer Adeligen

Die venezianische Adelige trägt ein wunderschönes Kleid für Ladies, die genau die richtigen Kurven haben, die im damaligen Barock erwünscht waren. Das Kleid besteht aus edlem schwarzem Samt. Im Vorderteil besticht das Samtkleid mit einem goldfarbenen und dunkelroten Einsatz. Am Ausschnitt und an den Ärmeln befinden sich Rüschen sowie eine hübsch gemusterte Borte. Um das notwendige Volumen zu erreichen, das ihre Kurven sehr schön zur Geltung bringt, ist die Hüftpartie mit einem Petticoat unterlegt. Ein Hut in Dreispitz Form gehört zum Kostüm dazu.

Kostüm eines Dogen

Das Staatsoberhaupt der Republik Venedig war der Doge. Er hob seinen hohen Status gern durch das Tragen von exquisiter Kleidung hervor. Das aus zweilagigem, schwerem Brokatstoff hergestellte üppige Oberteil schimmert edel im Licht. Für den majestätischen Glanz sorgen viele Goldborten sowie eine vergoldete Knopfreihe an der Front. Ein optischer Höhepunkt sind die geschlitzten Ärmelpuffer mit ihrer darunterliegenden Schicht aus Satin. Ein angenehm schwerer Brokatumhang ist an die Schulter des Dogen geknöpft. Durch ihre mehrlagige Verarbeitung sowie die flexiblen Bündchen am Hosenbein behält die kurze geschlitzte Hose ihre aufbauschende Form. Ein elastischer Hut sowie feine Baumwollhandschuhe sorgen für die Abrundung des Kostüms.

Harlekin

Der Harlekin trägt ein mit bunten Karos verziertes Gewand in den Farben dunkelgrün, gelb, dunkelbraun und weinrot. Der Hals ist mit einer weissen Halskrause versehen. Am Ärmelabschluss sind grosse weisse Rüschen angebracht. Dazu trägt er weisse Baumwollhandschuhe.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz