Schallzahnbürsten: Das beste Geschenk für Ihre Zähne - VINZEE.CH

Schallzahnbürsten:
Das beste Geschenk für Ihre Zähne

Schall-Zahnbürste

Eine Zahnbürste sollte die Zähne reinigen. Gleichzeitig sollte sie den Zahnschmelz schonen und das Zahnfleisch stärken.

Um mit einer Handzahnbürste diese Anforderungen zu erfüllen, muss der Druck des Bürstenkopfes auf die Zähne ständig unter Kontrolle gehalten werden und die Bürstenbewegungen müssen sorgfältig und in der richtigen Technik ausgeführt werden.

Mit herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten braucht man zwar nicht mit einer bestimmten Technik zu putzen, die Kontrolle des richtigen Drucks gestaltet sich jedoch schwierig. Besonders rotierende Bürstenköpfe können das Zahnfleisch verletzen und die Zähne abnutzen.

Der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste bewegt sich vor und zurück, was zu einem Vibrieren auf den Zähnen führt. Diese schnellen Bürstenbewegungen (ca. 30'000 Schwingungen pro Minute) reinigen die Zähne effektiver als herkömmliche elektrische Zahnbürsten ohne sie unnötig zu strapazieren und stärken das Zahnfleisch ohne es zu verletzen.

Auch für die Schallzahnbürste wird keine bestimmte Technik benötigt. Im Unterschied zur Handzahnbürste und zur elektrischen Zahnbürste mit rotierendem Bürstenkopf besteht aber keine Gefahr, zuviel Druck auf Zähne und Zahnfleisch auszuüben. Auch verkürzt sich dank der höheren Effizienz die Putzdauer. Und da die Bürsten über Strom verfügen, haben die besseren Modelle auch gleich einen Timer eingebaut, welche die Putzdauer überwachen.

Eine kurze Eingewöhnungszeit braucht man für die Schallzahnbürste aber schon. Die Bürstenbewegungen fühlen sich nämlich ungewohnt an.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz