Guarana Tabletten: Wirkung, Tipps und Infos

Guarana Tabletten, hier noch als Frucht

Informationen über Guarana

Guarana ist eine immergrüne Pflanze, die bis zu 10 m hoch wächst. Sie ist in Brasilien zu Hause. Es handelt sich um eine Lianenart, die den Seifenbaumgewächsen zugeordnet ist. Der in den Früchten enthaltene Guaranakern wird für die Gewinnung des Guaranapulvers genutzt. Es handelt sich um ein natürliches Aufputschmittel. Es ist frei von Zusatzstoffen und bei normalem Verzehr gesund. Das Pulver hat eine braune Farbe und erinnert in etwa an Kaffee.

Guarana -schonende Alternative zu Kaffee

Die Grünpflanze enthält einen sehr hohen Koffeinanteil. Daher stellt sie eine Alternative zu herkömmlichem Kaffee oder anderen Getränken mit geringerem Koffeingehalt dar. Das Koffein wird anders als beim Kaffee nur recht langsam freigesetzt. Dadurch hält die Wirkung bis zu 6 Stunden an. Erklären lässt sich dies durch die Bindung des Koffeins an Gerbstoffe. Um ihre Wirkung entfalten zu können, müssen diese erst abgebaut werden. Gemahlenes Guarana enthält die Wirkstoffe Theobromin und Theophyllin. Diese werden Energiedrinks zugesetzt, da sie als Wachmacher und Fitmacher gelten. Bodybuilder setzen diese zur Leistungssteigerung ein.

Im Vergleich zu Kaffee ist Guarana etwas teuer, jedoch wirkt es nicht direkt auf das Herz. Es hat eine langsame, langanhaltende und schonendere Wirkung und ist zudem magenfreundlicher. Auch kann es gut gegen Kopfschmerzen zum Einsatz kommen. Auf Guarana-Basis gibt es neben dem Pulver noch weitere Produkte wie Cremes, Energy Drinks, Duschgel, Joghurt, Shampoos oder Sirup. Seit neuestem gibt es auch Guarana-Brausetabletten.Weiterhin gibt es Guarana auch als Guarana-Kautabletten oder guaranahaltigen Tee. Letzterer ist meistens mit Mate kombiniert zu finden.

Wirkung von Guarana Tabletten

Die Wirkweise des Guarana hat Ähnlichkeit mit der Wirkung einer Tasse Kaffee oder Espresso. Allerdings ist der Koffeingehalt in einer Guarana-Tablette im Durchschnitt mit 32 mg Koffein wesentlich niedriger als der einer Tasse Kaffee.

Ebenfalls anregend wirken das enthaltene Theobromin und Theophyllin. In Kombination mit den enthaltenen Saponinen entsteht eine länger anhaltende anregende Wirkung von Guarana als bei Kaffee. Denn die Gerbstoffe das Guarana werden in kleineren Etappen an den menschlichen Körper weitergegeben.

Guarana hemmt das Hunger- und Durstempfinden, und wirkt dabei förderlich auf die Leistung. Bei übermässigem Verzehr von Guarana können Nebenwirkungen auftreten. Wie beim Genuss von zu vielKaffee kann auch der Genuss von Guarana-haltigen Lebensmitteln zu Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen, Unruhe und Muskelschmerzen führen.

Anwendungsgebiete von Guarana

Wenn beispielsweise schwere Gespräche, Meetings oder Trainingseinheiten anstehen, eignet sich Guarana hervorragend. Guaranaträgt zur Stimmungsaufhellung bei und pusht enorm. Sehr geeignet ist Guarana auch wenn die Nacht durchgearbeitet werden muss. Selbst das Abnehmen geht damit leichter. Durch die regelmässige Einnahme von Guarana Tabletten entsteht ein Bewegungsdrang.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz