Wildspezialitäten im Herbst bzw. Rezepte mit Wild

Wild Saison Herbst Reh Hirsch Fleisch

Schweizer Wild hat Tradition. Es nicht einfach, im Herbst an das begehrte Schweizer Wild zu kommen. Wild-Rezepte und Wildgerichte haben Tradition. Das Fleisch stammt aber oft aus Neuseeland, Österreich oder Südafrika. Die Rezepte für Hirschragout oder Rehrücken gelten als Inbegriff der Herbstspeisen. Ob vom Grill, in der Pfanne kurz angebraten oder angeschmort, Wild passt perfekt ins herbstliche Wetter.

Wo Schweizer Wild kaufen

Kanpp 4500 Tonnen Wild essen wir Schweizer jedes Jahr. Eine unvorstellbar grosse Menge! Aus der Schweiz kommt aber nur ein sehr kleiner Teil davon, denn das meiste Wildfleisch wird importiert. Bei den Detailhändler Migros und Coop sucht man Schweizer Wild vergebens. Das Wildfleisch stammt praktisch ausschliesslich aus neuseeländischer Zucht oder aus aus Österreich.

Schweizer Wild nicht im Grosshandel zu kaufen

Schweizer Wild kommt nicht einmal in den Grosshandel und auch nicht für die normale Gastronomie. Frisches Schweizer Wild wird nur in Restaurants und Metzgereien angeboten, welche das Wild selber schiessen, also auf Jagd gehen.

Rezepte mit Wild: aromatisch und trotzdem fettarm

Rezepte mit Wild können vielseitig sein. Das aromatische und zarte Wildfleisch eignet sich ausgezeichnet für die unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Am beliebtesten sind in der Schweiz Hirsch- und Rehfleisch, Wildschwein und der Wildhase kommen nur selten auf den Teller. Ganz egal ob man Steaks, Medaillons, Ragouts oder saftige Braten zubereiten möchte. Mit Wildfleisch und einer würzigen Sauce gelingt das Feinschmecker Abendessen bestimmt. Wildfleisch enthält zudem auch Eisen, Kalium, Phosphor und weitere für den Menschen wichtigen Mineralstoffe.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz