Schweizer Käse selber herstellen

Käse selber machen

Die Herstellung von Käse in kleinen Mengen ist auch für Private möglich. Die Käseherstellung ist grundsätzlich ein natürlicher Prozess, der von den Profis optimiert wurde. So entstehen die schmackhaften Schweizer Käsesorten die wir so lieben und pflegen.

Käse ist einzigartig

Käse ist den meisten ein heiliges Lebensmittel, er passt einfach immer und nicht zuletzt heisst es auch ein guter Käse schliesst den Magen. Das Sortiment an unterschiedlichen Käsesorten ist gross und bietet für jeden Geschmack das richtige. Doch man kann einen guten Käse nicht nur kaufen, sondern man kann durchaus seinen Käse selber machen.

Käse selber machen

Wer seinen Käse selber machen möchte, der kann sich nach einem ausführlichen Käse selber machen Rezept umsehen. Das Internet bietet hier eine sehr ansehnliche Auswahl. Im Prinzip braucht man zum Käse selber herstellen kein grosses Fachwissen. Der Vorgang selbst besteht im Grunde daraus, Milch mit speziellen Kulturen zu versetzen, um die Konsistenz zu verändern, die für Käse gebraucht wird.

Wie die Profis den Käse herstellen

Profis setzen auf hochwertiges Zubehör, wenn es darum geht, einen guten Käse selbst zu machen. Natürlich kann auch jeder Laie seinen Käse machen. Dafür gibt es sogar ein spezielles „Käse selber machen Set“, welches man in verschiedenen Shops erwerben kann. Neben dem nötigen Zubehör findet man hier auch eine umfangreiche Anleitung, wie man vorzugehen hat.

Bekannteste Käsesorten der Schweiz

Die Schweizer Käsesorten sind weltweit bekannt und beliebt. Käse selber machen ist auch in der Schweiz sehr beliebt. Die Käsesorten Greyerzer und Emmentaler sind die beliebtesten Sorten aus der Schweiz. Die Schweizer Käsesorten traten schon vor vielen Jahren ihren Siegeszug durch ganz Europa an und sind heute weltweit als Spezialität bekannt.

 

Artikel

© Blue Mountain Media Schweiz